Ein Bericht von Stefan Sievers

Nach nunmehr 18 Monaten kann ich sagen: „Elithera war genau die richtige Entscheidung für mich und meine Mitarbeiter“. Vorher war eine 60-70 Stundenwoche ein ganz „normaler Wahnsinn“ für mich, gefolgt von Büroarbeiten oder Fortbildung am Wochenende.

Es stand für uns schon länger fest, dass Veränderung Not tut. Ich stellte mir die Frage welches Konzept für uns das Richtige ist, um uns von dem Angebot der Mitbewerber abzugrenzen. Das Elithera-Konzept bot uns viele gute und erprobte Ansätze, da dieses auf Erfahrungen der im Pilotbetrieb getesteten Verfahren aus 25 Jahren zurückgreift. Somit bat mir Elithera mit dem vorhandenen Konzept zur rechten Zeit eine sehr gute Lösung. „Elithera“ ist von Therapeuten für Therapeuten gemacht und somit wusste das gesamte „Elithera- Team“ was für Sorgen und Fragen einem auf Seele „brennen“, sodass von Beginn der Partnerschaft eine optimale Betreuung durch die Systemzentrale gewährleistet wurde.

Nach einer genauen Potential-/ Marktanalyse vor Ort haben wir dann Anfang April 2011 mit dem Know How der Elithera Gruppe unsere neue Einrichtung auf 640 qm eröffnet. In dieser bieten wir nun Physiotherapie, Ergotherapie und med. Gerätetraining an.
Zeitgleich etablierten wir in unserer Einrichtung ein QM-System, das auf dem Konzept der Elithera-Gruppe basiert, um strukturierte Abläufe in der Praxis- und Therapieorganisation sowie in der Verwaltung zu schaffen. Unser Therapeuten-Team wurde so auf die neuen Aufgaben optimal vorbereitet und steht voll hinter dem neuem Konzept.

Als Krönung haben wir im April 2012 den 2. Platz der Franchise-Gründer des Deutschen Franchise Verbandes des Unternehmermagazins „Impulse“ gewonnen.
Ich würde sagen: „Bis jetzt haben wir alles richtig gemacht“. Aus heutiger Sicht würde ich mich wieder genauso entscheiden.